Biologie - Geographie

Am 11.4.2019 fand der Ausflug der 7a und der 7b des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums zum Palmengarten in Frankfurt statt. Seit mehr als 140 Jahren ist dieser besondere botanische Garten ein Ort, an dem es Pflanzen und auch einige Tiere aus allen Teilen der Welt zu entdecken gibt.

Wir trafen uns um 8.00 Uhr an der Schule, um gemeinsam mit dem Bus dorthin zu fahren. In Frankfurt angekommen, waren wir erstaunt über die Hochhäuser, die es in den unterschiedlichsten Höhen und Gebäudeformen gab.

Im Palmengarten erhielten wir einen Papierbogen mit Fragen, die wir im Palmengarten während einer Rallye erarbeiten konnten. Während unserer Suche nach den Antworten ....

Weiter
Musik - Kunst - Chor - Instrumentalkreis

Ein gelungenes Zusammenspiel der Fachschaften Musik und Kunst des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums. Die Fachbereiche Musik und Kunst des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums haben sich zusammengeschlossen und dem zahlreich erschienenen Publikum am 10.4.2019 eine Kombination aus einem Frühjahrskonzert und einer Ausstellung präsentiert. Somit kamen an diesem Abend nicht nur Musikliebhaber auf ihre Kosten, sondern gleichermaßen auch diejenigen, deren Interesse der bildenden Kunst gewidmet ist. Das Zusammenspiel von Kunst und Musik machte den Abend zu einem perfekten und gleichermaßen bunten Abend, welcher den Zuhörern und Zuschauern wohl noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Weiter

Ende des letzten Jahres wurden beim Weihnachtsbasar eifrig selbstgebastelte Weihnachtsdekoration, Kaffee und Kuchen verkauft. Die Einnahmen davon sollten für einen guten Zweck gespendet werden.

Am Montag, dem 08. April 2019, wurden diese nun bei einer offiziellen Spendenübergabe den von der Schulkonferenz ausgewählten Organisationen übergeben, wofür Klassen- und Kurssprecher, Elternvertreterin Frau Nawrath, Schuldirektor Herr Dornblüth und die Vertreter der drei zu unterstützenden Projekte zusammenkamen. In diesem Jahr gingen wie auch im vorhergehenden Jahr die gesamten Einnahmen an die Projekte „Togo Togoville e.V.“, „Indischer Regenbogen“ und den Förderverein „Sonnenschein“ des Städtischen Klinikums Karlsruhe.

Weiter
Literatur und Theater - Kooperationspartner

Die Big Band und der Kurs „Literatur und Theater“ des WHG Durmersheim präsentieren: LOVE’S LABOUR’S LOST, ein Musical nach William Shakespeares Komödie „Verlorene Liebesmüh“.

Die Aufführungen finden am 28. und 29. Mai sowie am 05., 06. und 07. Juni jeweils um 19:30 Uhr im Jakobus-Theater, Kaiserallee 11, Karlsruhe statt.

Weiter
Schüleraustausch Frankreich - Französisch

Zum 40.Mal hat sich in diesem Schuljahr der traditionelle Austausch mit Chennevières gejährt. Im Folgenden berichten die Teilnehmer über ihre Erlebnisse während der Woche vom 18.03. – 25.03.2019.

Bereits sechs Wochen sind vergangen, seitdem wir unsere französischen Austauschkollegen zum letzten Mal gesehen hatten. Sechs Wochen, in denen jeder gehofft hatte, die Zeit würde schnell vergehen. Am Montag, den 18. März, war es dann endlich soweit!

Nachdem wir uns gegen Nachmittag am Karlsruher Hauptbahnhof getroffen hatten, ....

Weiter
Deutsch - Gäste im WHG

Am 13. März 2019 besuchte der Deutschkurs von Frau Bolle die Faust-Inszenierung am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Benedikt Kömp moderierte die Einführungsveranstaltung und machte die Schüler mit der Entstehungsgeschichte des Faust- Stoffes bekannt. Fast sechs Jahrzehnte setzte sich Goethe mit der Figur des historischen Dr. Johann Faustus auseinander und vollendete sein Werk erst kurz vor seinem Tod 1832. Kein Theaterregisseur wagte sich zu Lebzeiten Goethes an die Inszenierung, denn die Herausforderung, „den ganzen Kreis der Schöpfung“ auszuschreiten und „vom Himmel durch die Welt zur Hölle“ zu wandeln, galt als gewaltige bühnentechnische Herausforderung. Der Regisseur am Badischen Staatstheater orientierte sich an der Stummfilmfassung von Faust und gestaltete viele Szenen nur durch Körpersprache und Pantomime. Die zentrale Aussage Fausts: „Zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust“ bezog der Regisseur nicht nur ...

Weiter
Ankommen in Klasse 5

Am Dienstag, dem 26.2.19 vor Beginn der Fasnachtsferien, säumten zahlreiche Viertklässler und zukünftige Fünftklässler am Abend die Räume und Gänge des WHG, um sich über unser Gymnasium zu informieren, da für sie die Wahl der weiterführenden Schule nach dem Abschluss der Grundschulzeit anstand.

Neben der Vorstellung des Konzeptes des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums mit seinen verschiedenen Lehr-, Betreuungs- und Beratungsangeboten durch die Schulleitung erhielten die baldigen Sextaner und ihre Eltern eine Schulhausführung, die die Besichtigung der Klassenzimmer, der Fachräume, des Sekretariats bis hin zum Lehrerzimmer umfasste. Hierbei ging es nicht nur darum, sich ein Bild von den einzelnen Räumlichkeiten zu machen, sondern auch einen Vorgeschmack vom Lernen am Gymnasium zu bekommen, ...

Weiter
Deutsch

Am Freitag, den 15. Februar fuhr die Klasse 10 a zum Jugendtheater in Karlsruhe. Wir schauten uns die Vorstellung „Jugend ohne Gott” an. Das Theaterstück ist an den gleichnamigen Roman des Autoren Ödön von Horváth angelehnt. Darin geht es um einen jungen Lehrer, der uns einen Einblick in das Leben seiner Schüler gibt, und es spielt in der heutigen Zeit.

Das Leben der Jugendlichen erinnert dabei an die damalige Jugend in der NS-Zeit und es scheint, als gäbe es keinen Gott, der ihnen den Weg weist. Der Lehrer selbst hält wenig von Gott, dennoch löst es Unbehagen bei ihm aus, wie sich die Schüler seiner Klasse verhalten. Als Klasse gehen sie gemeinsam ins Osterlager, doch dort spitzen sich die Konflikte zu, was schließlich mit dem Mord eines Schülers endet. Das Stück endet mit ...

Weiter
Deutsch

Die Klasse 6a besuchte mit Frau Fritz das Inseltheater in Karlsruhe und sah das Stück „Die Konferenz der Tiere“ von Erich Kästner.

Darin diskutieren die Elefantin Olga, die Giraffe Leopold, der Löwe Alois und die Eisbärin Paula: Sie finden, dass die Menschen sich rücksichtslos gegenüber der Umwelt verhalten. Sie produzieren viel zu viel Müll und werfen ihn einfach auf die Straße statt in den Mülleimer oder die Mülltonne. Außerdem fahren sie überall mit ihren Autos herum, deshalb sind so viele Abgase in der Luft und die Pole schmelzen, was die Eisbären gefährdet.

Die Tiere finden auch, dass die Menschen hunderte von Konferenzen abhalten und ...

Weiter
Biologie - Gäste im WHG

Am 5.4.2019 kam Jonas Weidenhausen, Doktorand am Biochemie-Zentrum der Universität Heidelberg, zu uns an das WHG Durmersheim. In seinem Vortrag ging es um seine Doktorarbeit und alles, was damit zusammenhängt.

Nach einem kurzen Überblick über den eigenen Werdegang erklärte uns Jonas Weidenhausen den Aufbau und die Funktion von Proteinen. Denn nur wenn man den genauen Aufbau von Proteinen kennt, kann man zum Beispiel eine spezifische Wirkstoffforschung betreiben. Leider sind Proteine so klein, dass man sie nicht einfach unter ein Mikroskop legen kann, um sie sichtbar zu machen. Wie schafft man es also, kleinste Proteine sichtbar zu machen?

Weiter
Lehrerkollegium - Schüler - Eltern

Worauf baut ein erfolgreiches Elterngespräch? Wo liegt der Unterschied zwischen Hören und Verstehen? Wie koordiniere ich in Zukunft Termine mit Lehrern?

Diesen Fragen und noch vielem mehr gingen die Teilnehmer des diesjährigen pädagogischen Tages am Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium auf den Grund.

Unter dem Thema "Kommunikation" erörterte das Lehrerkollegium gemeinsam mit den Elternvertretern und den Klassen-/Kurssprechern konkrete Ansätze, wie man bestehende Probleme am WHG lösen und ein besseres gegenseitiges Verständnis im Schulalltag erreichen kann.

Organisiert wurde der Tag ...

Weiter
Naturschutz-AG

Aufgrund der angesagten schlechten Wetterlage muss der Nachmittag der Natur am 3. April leider entfallen.

Ein neuer Termin wird zeitnah bekannt gegeben.

Weiter