Feste und Feiern

Das 12. Wilhelm-Hausenstein Symposium in Hornberg

In den Tagen vom 15. bis 17. Oktober veranstaltete die Wilhelm-Hausenstein Gesellschaft -endlich- ihr zwölftes Symposium. Wie in den Jahren zuvor bot die Stadt Hornberg im Ortenaukreis, dem Geburtsort des Diplomaten und Kunsthistorikers Wilhelm Hausenstein, mit ihrem Rathaus eine ideale Umgebung für ein alljährliches Wiedersehen der Mitglieder der Gesellschaft. Am Abend des 15. Oktober wurde das Symposium unter dem Leitthema „Deutschland – Frankreich, Aspekte einer ziemlich besten Freundschaft“ durch den einstigen Direktor des WHGs und ersten Vorsitzenden der Gesellschaft, Wolfgang Boeckh, eröffnet. Anwesend waren neben zahlreichen Mitgliedern der Gesellschaft auch eine Gruppe von Lehrern und Schülern des WHG sowie die beiden Schulleiter.

Wilhelm Hausenstein selbst, der Namensgeber der Gesellschaft und große Sohn der Stadt Hornberg, trug seinerseits ...

Weiter
Förderverein

Die Fördergemeinschaft des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums e.V. lädt alle Mitglieder (und
auch all die, die dies noch werden möchten) zur ordentlichen Mitgliederversammlung für das
Schuljahr 2021/2022 ein.

Die Versammlung findet am Donnerstag, 25.11.2021, um 19.00 Uhr in den Räumen des
Gymnasiums statt.

Aufgrund der momentanen Situation bitten wir um Voranmeldung per Mail an:
foerdergemeinschaft@whg-durmersheim.de

Die am 25.11. geltenden Vorsorgemaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie sind bei
Besuch der Veranstaltung zu beachten. Bitte beachten Sie auf jeden Fall die 3G-Regeln,
geimpft, genesen und getestet und bringen Sie einen entsprechenden Nachweis mit. Wir
danke schon jetzt für Ihr Verständnis!

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Sitzung kurzfristig ...

Weiter
Ankommen in Klasse 5

Die Schule ist total groß und schön! Meine Lehrerinnen sehen sehr nett aus und ich werde bestimmt neue Freunde finden.“

Ole Mortazawi, 5A

Am 14.09.2021 um 15:00Uhr trafen sich zunächst alle Fünftklässler der Klasse 5A und 5B mit maximal zwei Begleitpersonen auf dem Schulhof des Wilhelm-Hausenstein-Gymnasiums. Es begann der Musik-Leistungskurs mit einem Lied und es folgte Herr Dornblüth mit einer kleinen Rede, in der er alle begrüßte. Anschließend las er eine lustige Stelle aus dem Buch „Schule!, schreit der Frieder, und die Oma, die kommt mit“ von Gudrun Mebs vor, in der Frieder ein paar Missgeschicke am ersten Schultag passieren. Danach spielten drei Geiger aus dem Musik-Leistungskurs zusammen mit Herrn Urban am Klavier den schönen „Kanon“ von Pachelbel. Endlich kam der Moment, auf den die Schüler schon sehnsüchtig gewartet hatten: Die Vorstellung der neuen Mitschüler und Klassenlehrer. Dieses Schuljahr blieben die Klassen aus der vierten Grundschulklasse nicht zusammen, sondern es wurden komplett neue Klassen gebildet. Damit jedes Kind aber eine vertraute Person neben sich hat, durfte ...

Weiter